Diese Sklavenbeichte kommt von einem mir in Person noch unbekannten devoten Verehrer.  Sklave S. beichtet uns seine Faszinataion für Masken!

Sie existieren in allen Formen, Typen und Ausführungen. Mit offenen Augen, geschlossenen, mit oder ohne Verschluss. Die Ausführung und Typen sind unendlich scheint es, noch nicht zu sprechen von dem Material woraus die Masken Fabriziert sind. Aber eines ist vollkommen klar: Masken Faszinieren und Erotisieren massiv! Was ist es genau was Masken so Faszinierend macht?
Viele devote lieben Masken, weil sie glauben sie werden mehr zu einem Objekt. Gesichtslos, ohne eine (eigene) Persönlichkeit und nur ein Objekt das geschaffen ist zum Gebrauch, zum Ding gemacht und zum Dienen geschaffen ist. Oder auch nu rum um ihr natürliches Habitat zu entfliehen und ab zu Tauchen in eine Worin sie nichts anders sind als Objekt.
Dieses Abtauchen ist sehr leicht gemacht, denn man braucht als sub keine Herrin oder Herren den man dient, kann es leicht schaffen diesen Sprung zu machen, nur Zeit, Raum, Gelegenheit und eine Maske machen das es zu realisieren ist. Die Schwelle die zu Übersteigen ist, ist also eine die nicht sehr hoch ist, Masken sind auch nicht sehr teuer, aber ist das die Faszination für Masken? Ich Denke es ist nur der erste Schritt.
Die leere Erfahrung nur eine Maske zu tragen, lasst die anfängliche Energie des ersten Schrittes schnell Verfliegen und das Verlangen schnell wachsen auf mehr. Der eine fangt an nach zu Denken wie die anfängliche Erfahrung aus zu Bauen und Reiz, Phantasie, Gedanken, Geschichten Lesen von Erfahrungen Anderer und das Sehen von Clips und Filmen. Das Verlangen nach mehr wachst
Parallel oder vielleicht auch als Start Sieht das Material um die Ecke. Ist es Latex das den Reiz macht, oder vielleicht, Lack, Leder oder sogar Spandex? Die Dicke des Materials macht den nächsten Schritt. Whoops die Türglocke hat gelautet, ooops sorry nur meine Frau die heimgekommen ist, glups…!? Der Level des Reizes muss erhöht werden, es soll mehr Spannung her, bis… man eine Domina besucht
Sie Sieht Dich an wen Du vor Ihr Platz nimmst wenn Sie Dich Interviewt vor der ersten Session. Sie Fragt Dich nach Deinen Interessen. Knebel, Schmerzen, Demütigungen, Bondage, Peitschen… alles kommt vorbei in Ihren Fragen an Dich, bis Sie Dich jedes Mal schielen Sieht ( habe ich das bevor nicht Gesehen??) auf diese grosses, tolles Assortiment Masken was hinter Ihr so toll Ausgestattet ist
Sie Sieht sofort das Du immer wieder auf diese Masken Siehst, Deine Augen nicht davon fern halten kannst und Sie Fragt Dich nach Deinem großem Fetisch. Und Du fängst an zu reden, zu schwärmen von Masken, Maskiert sein, Objekt sein, das Verlangen Gesichtslos zu sein und das das Tragen einer Maske Dich noch einen besseren sub macht, immer das zu tun was Sie Verlangt, was Sie mochte.
Einige Zeit später findest Du Dich total gefesselt, geknebelt, gehalten in einem (zu) kleinen Käfig, eine so tolle Maske Tragend wie Du Dir immer Gewünscht hast mit dem größtem Verlangen das Du haben wirst: eine Maske Tragend für Deine Domina oder Dominus. Hilflos ausgeliefert, Ideenlos was als nächstes kommen wird, aber mit solch einem Reiz, Verlangen und Energie in Dir…
Für mich war es immer Klar und deutlich das ich Masken an sich Liebe, aber es war nur ein kleiner Teil von meiner Passion und Glauben am Dienen einer Domina und es war immer ein Trauer und Tortur wenn die Domina sich entschieden hat mich keine Maske Tragen zu lassen, aber… Sie hat immer das letzte Wort.
In der Schlussziehung kann man Sagen das die Faszination fur Masken aus mehreren Aspekten und Manieren besteht. Es gibt kein Richtig oder Falsch. Folge Dein eigenes Gefühl, oder das Gefühl deiner Domina oder Dominus und Du wirst Sehen das es Dich in irgendeiner Weise Komplett macht
Aber wie auch immer: Masken Faszinieren, für einen sub, und für eine(n) Domina oder Dominus

Mehr Infos zu Amalie von Stein findest du hier: https://amalie-von-stein.com/fetish-artist/

Instagram @amalievonstein
Facebook Amalie von Stein 
Fetlife users/7050091